Aktuelles

Druckversion


Landespreis für Hochschullehre

Am 09. Februar 2011 wurde der 8. Landespreis für Hochschullehre, der vom Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft mit 50.000€ dotiert ist, verliehen. Den Preis teilten sich Frau Dr.paed./RUS Elena Tregubova (Projekt "Förderunterricht", Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache/ Germanistik) und Herr Professor Anselm Lambert (Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik).

Frau Tregubova erhielt den Preis für das Ausbildungskonzept im Projekt "Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund beim Übergang von der Schule zum Beruf". Im Rahmen des Projekts werden Lehramtsstudierende in der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache in Theorie und Praxis seit 2005 ausgebildet. Frau Tregubova wird ihr Preisgeld zur Weiterführung des Projekts verwenden.

Neue Ausbildungsphase im Sommersemester 2011

Bewerbung als Förderlehrer/in im Projekt 

Im Sommersemester 2011 findet die fünfte Ausbildungsphase im Projekt Förderunterricht Sekundarstufe II statt. Bewerben können sich Studierende des Faches Deutsch als Fremdsprache sowie Lehramtstudierende, die Interesse daran haben, eine Ausbildung im Bereich Didaktik des Deutschen als Zweitsprache zu absolvieren und praktische Erfahrungen im eigenverantwortlichen Förderunterricht zu sammeln. Das Ausbildungsseminar findet freitags, 10:00 - 14:00 Uhr statt.

Weiterführung des Projekts im Landkreis Neunkirchen

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Landkreis Neunkirchen und dem Ministerium für Bildung besteht auch im Jahr 2011. Somit können Schüler der Sekundarstufe I an den Erweiterten Realschulen  Neunkirchen/Wiebelskirchen und Merchweiler und an der Gesamtschule Schiffweiler/ Mühlbachschule weiterhin kostenlos am Förderunterricht teilnehmen. 

Neue Schulen im Projekt

Seit diesem Schuljahr nehmen zwei weitere Schulen im Saarland am Projekt teil: es handelt sich um das BBZ Sulzbach und das SBBZ in Saarbrücken. 

Gesamtschulen, Berufsschulen, Berufsbildungszentren und Gymnasien, die Interesse an dem Projekt haben, können sich bei Frau Dr. paed/RUS Elena Tregubova melden.

Das Anmeldeformular für interessierte Schulen finden Sie hier.

Anmeldung für Intensivkurse

Die Durchführung von Intensivkursen in den Schulferien bzw. während einer Projektwoche bedarf einer rechtzeitigen Planung. Die Projektkoordination bittet deshalb die Schulen um Kontaktaufnahme mindestens sechs Wochen im Voraus. <

Saarländischer Weiterbildungspreis

Saarländischer Weiterbildungspreis

Das Projekt „Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund beim Übergang von der Schule zum Beruf“ hat beim Saarländischen Weiterbildungspreis den ersten Platz belegt. Die Preisverleihung fand am2. Juli 2009 statt. Weitere Informationen finden Sie hier. Weitere Fotos von der Preisverleihung finden Sie hier.

Wechsel im Team

Seit dem 1. April 2009 steht Johanna Guttmann nicht mehr als Ansprechpartnerin im Projekt zur Verfügung.

Katerina Georgiou ist weiterhin Ansprechpartnerin für studentische Angelegenheiten.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektkoordinatorin gern zur Verfügung.

Internes Bereich

Zum Seitenanfang